Elbflorenz investiert in Strukturen: Karsten Wöhler Manager

Foto: Stephanie Fleischer

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der HC Elbflorenz verstärkt sich zum 1. Dezember 2018 im Management. Mit Karsten Wöhler wird ein Branchenkenner mit großem Erfahrungsschatz als hauptamtlicher Manager für den Profibereich des HC Elbflorenz tätig sein. Mit der zunehmenden Professionalisierung im Verein, will sich der HC mit der Verpflichtung von Karsten Wöhler noch besser aufstellen.

Die Hauptaufgabenbereiche des 43-jährigen Thüringers, der einen Vertrag bis 2022 unterschrieb, liegen in der sportlichen Leitung und der Unterstüt-zung der Geschäftsführung im Sponsoring und Marketing.
"Mit Karsten Wöhler haben wir unseren absoluten Wunschkandidaten gefunden. Er lebt unseren Slogan "Verrückt nach Handball" 24 Stunden am Tag mit einer unglaublichen Leidenschaft, hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Spieler und Manager in 1. und 2. Liga und passt perfekt in unser Team", sagt Uwe Saegeling, Präsident des HC Elbflorenz, zur Personalie.

Seine Meriten im Bereich Sportmanagement verdiente Wöhler sich über viele Jahre beim Traditionsverein ThSV Eisenach unter der Wartburg und durchlebte handballerische Höhenflüge, aber auch knifflige Situationen. Der HC Elbflorenz will nun von seiner Erfahrung profitieren und gemeinsam
erfolgreich sein.
"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe in Dresden. Der HC Elbflorenz, das Team, das Umfeld und die Stadt haben mich sofort begeistert. Ich sehe eine gute Perspektive und viel Potenzial in Dresden und der Region. Ich möchte mein Know How und mein Netzwerk in diesen Verein einbringen und den Spitzenhandball weiter fest in der Landeshauptstadt etablieren", sagt Karsten Wöhler zu seiner neuen Herausforderung, die er schon jetzt intensiv vorbereitet und auch am Freitag mit nach Aue reisen wird.

Über Karsten Wöhler:
Der im thüringischen Dingelstädt geborene ehemalige Bundesligaprofi, der bereits mit 13 Jahren an die Sportschule zum ASK nach Frankfurt/Oder ging, war in seiner aktiven Zeit für Vereine wie den ThSV Eisenach, den THW Kiel oder die MT Melsungen in der 1. Handball-Bundesliga aktiv. Er machte insgesamt über 300 Spiele in der deutschen Eliteliga. Von 2009 an war er bis zum Sommer 2018 beim ThSV Eisenach im Management tätig.

Foto: v.l.n.r.: Cathleen Rupprecht, Uwe Saegeling, Karsten Wöhler, Christian Pöhler 

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

17.11.2018 17:00
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
EHV Aue - TuS Ferndorf 0 : 0
17.11.2018 19:00
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
TV Emsdetten - Dessau-Roßlauer HV 0 : 0
  
TUS N.-Lübbecke - HC Rhein Vikings 0 : 0
17.11.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
HSC 2000 Coburg - HSV Hamburg 0 : 0
  
TV 05/07 Hüttenberg - HC Elbflorenz Dresden 0 : 0
  
Wilhelmshavener HV - HBW Balingen/Weilst. I 0 : 0
17.11.2018 20:00
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
VfL Eintracht Hagen - TV Großwallstadt 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 00:17:35
Legende: ungespielt laufend gespielt