Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Archiv

Stehende Ovationen für die Handballer des OHV Aurich in den letzten eineinhalb Spielminuten: Die hat es schon lange nicht mehr gegeben. Aber die Mannschaft hatte die fast 1000 Fans mit ihrem Auftritt im Spitzenspiel der Oberliga am Sonntagabend gegen den ATSV Habenhausen mitge-rissen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit dem 26:23-Sieg gegen die SGH Achim/Baden kletterten Fredenbecks Oberliga-Handballer am zweiten Spieltag für einen Tag auf Platz eins der Tabelle. 600 Zuschauer feierten nach der Heimpremiere den ersten Sieg in der Geestlandhalle.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Der TuS Vinnhorst gewinnt sein zweites Heimspiel gegen Braunschweig mit 39:24 (19:11) und nach der Niederlage der Vorwoche steht zumindest die Heimserie. Ganz wichtig für den deutlichen Sieg war die Rückkehr von Topscorer Phil Hornke (7/2) und Shooter Tim Otto (6). Mit den Beiden ließ der TuS von Beginn an kaum einen Zweifel daran, dass die Punkte am Kanal bleiben würden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TV Korschenbroich verliert auch das zweite Spiel in dieser Saison. Beim TV Jahn Köln-Wahn gab es eine 21:24-Niederlage. „Wir sind gar nicht schlecht reingekommen in die Partie, haben dann aber viele freie Dinger liegen lassen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach Spielende des mit 24:28 verlorenen Spiels in Schellerten gegen die SG Börde Handball sagte der noch verletzte Rückraumspieler Jens Wiegräfe „Hier war deutlich mehr drin“, aber trotz der dritten Niederlage in Folge (darunter aber auch zwei Auswärtsspiele) war eine Leistungssteigerung deutlich erkennbar.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In einem teilweise hochklassigem und sehr spannenden Oberligaspiel setzten sich die Sportfreunde im Auswärtsspiel bei den Handballfreunden Helmstedt-Büddenstedt knapp mit 28:27 durch. Helmstedt hatte den besseren Start und ging schnell mit 2:0 in Führung, ehe Niklas Ihmann den Anschlusstreffer für Söhre erzielen konnte.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach 14 Wochen harter und langer Vorbereitung ging es für die MSG Groß-Umstadt zum ersten Oberligaspiel der Saison 18/19 zum TV Büttelborn. In einer gut besuchten Halle entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften verstanden es in der Abwehr stabil zu stehen und im Angriff die Chancen zu nutzen.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Oberliga

20.01.2019 15:00
Verbandsliga Niedersachsen, 18.Spieltag
  
SG VfL Wittingen/Stöcken - SV Altencelle 0 : 0
20.01.2019 18:30
Oberliga Niedersachsen, 10.Spieltag
  
MTV Vorsfelde - TUS Vinnhorst 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.01.2019 00:10:12
Legende: ungespielt laufend gespielt