Marcel Kokoszka startet bei der U21-Nationalmannschaft

Foto: Stefan Michaelis

Magazin
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Für Jung-Torwart Marcel Kokoszka beginnt das Handball-Jahr 2019 schon früher als für seine Teamkollegen. Der 19-Jährige nimmt vom 6. bis 10. Januar an einem Lehrgang der U21 des DHB teil. Anschließend steht für den DHB-Nachwuchs ein Turnier in Spanien an.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes (DHB) absolviert mit einem viertägigen Lehrgang in Kamen-Kaiserau vom 6. bis 10. Januar ihre erste Maßnahme im Jahr 2019. Vom Handball Sport Verein Hamburg ist Torwart Marcel Kokoszka mit dabei und verbringt die kommenden Tage im Kreise des U21-Nationalteams.

Am 10. Januar reist die deutsche U21 dann nach Spanien, um dort in Santander bei einem Vier-Länder-Turnier gegen Frankreich (11.1., 18 Uhr), Spanien (12.1., 20 Uhr) und Portugal (13.1., 16 Uhr) anzutreten. Bei diesem Turnier wird Martin Heuberger sein Debüt als neuer U21-Bundestrainer feiern. Der ehemalige Herren-Bundestrainer Heuberger hatte Anfang Dezember André Haber in seiner Funktion abgelöst. Die Duelle mit Frankreich, Spanien und Portugal dienen dem DHB-Team bereits als Vorbereitung auf die U21-Weltmeisterschaft im Sommer, die ebenfalls in Spanien stattfinden wird.

Neben Marcel Kokoszka wird auch Aron Edvardsson (s. Foto)  in diesem Jahr erstmal im Nationaltrikot aktiv sein. Der Hamburger Keeper wird für Island bei der Weltmeisterschaft im Tor stehen und in der Vorrundengruppe B in München auf Europameister Spanien, Kroatien, Japan, Mazedonien und Bahrain treffen. Der Handball Sport Verein Hamburg startet am 10. Januar in die Vorbereitung auf die Rückrunde in der 2. Handball-Bundesliga und wird in den ersten Trainings-Wochen auf Edvardsson verzichten müssen.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren