SG Börde Handball verliert erstes Abstiegs-Relegationsspiel

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der niedersächsische Oberligist SG Börde Handball verlor am Samstag gegen den Vertreter der Oberliga Nordsee, die SG Bremen/Hastedt, unerwartet deutlich mit 26:35 (17:20).

Am Dienstag voriger Woche hatte sich die SG Börde überraschend von Trainer Michael Nechanitzky getrennt und die sportliche Leitung Co-Trainer Jan-Kolja Strube übertragen. Unterm Strich blieb der erhoffte Motivationsschub allerdings aus.

Die SG startete gut in diese Partie und lag nach 8 Minuten mit 6:4 in Führung, nicht zuletzt dank Rückraumspieler Simon Ratzke, der von den sechs SG-Toren vier Treffer erzielte. Mitte der ersten Hälfte gingen die Bremer beim 9:8 das erste Mal in Führung und konnten den Vorsprung bis zur Pause auf drei Treffer ausbauen.

Nach der Pause häuften sich die Fehler der SG-Akteure im Angriff, was die Gäste zu einfachen Toren durch Gegenstöße ausnutzen konnten. Der Abstand betrug zwischenzeitlich bis zu 11 Toren.

Bester Torschütze bei der SG Börde Handball war Simon Ratzke mit 7/1 Toren, für die Bremer traf Marten Franke (11/3) am häufigsten.

Nach dieser deutlichen Heimniederlage sind die Chancen der SG Börde Handball auf den Verbleib in der Oberliga eher gering. Am 18. Mai 2019 müssen die Börde Handballer zum Rückspiel in Bremen antreten, der Klassenerhalt käme allerdings einem kleinem Wunder gleich.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

20.09.2019 20:00
Oberliga Niedersachsen, 03.Spieltag
  
MTV Großenheidorn - HSG Nienburg 0 : 0
Verbandsliga Niedersachsen, 03.Spieltag
  
SG Börde Handball - HSG Oha 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.09.2019 06:29:59
Legende: ungespielt laufend gespielt